- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Heiliger Bim-Bam 😇👏✨⛪🔔

 

3 Ruten für ein Halleluja!

(Ein Allerheiligen für die Ewigkeit)

Diesen Feiertag werden wir so schnell nicht vergessen. Schon morgens war klar, dies wird kein gewöhnlicher Tag. Denn schon während der "Eröffnugszeremonie" klingelten die ersten Kirchenglocken, und der Gottesdienst nahm seinen Lauf. Von unbändiger Gier beseelt, stürzte sich ein Räuber nach dem anderen auf unsere Beute. Zum ende hin wechselten wir aus reiner Neugier nach jedem Fisch den köder, doch die Frequenz blieb immer die selbe.

Um 17 Uhr war die Messe dann gelesen und wir beendeten unser kleines Stoßgebet mit 65 Fischen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!⏳⚡📸

 

Das Mantra lautet 📢

Raus aus der Comfort-Zone und rein in´s Vergnügen. Ein Arrangement aus knackigen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein, sorgte an diesem Wochenende für echtes Kaiserwetter. Früh morgens lagen die Temperaturen noch unter dem Gefrierpunkt, und erst zum Mittag hin bezwang das Quecksilber die 5° Marke. Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns noch erwartet. Erstes "warm-up" erfolgreich bestanden.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Unberechenbar, wie die Wurzel aus Zwei.

 

Mit 2 Gästen fuhr ich gestern auf das Gewässer, wo noch vor zwei Tagen ein regelrechtes Zandergewitter über uns hereinbrach. Doch diesmal war nichts mit Glanz & Gloria, diesmal war alles anders! Es lief sehr zäh und wir mussten uns jeden Fisch hart erkämpfen. Die ungewöhnlich niedrige Anzahl der Sicheln auf dem Sonar, reflektierte die schwache Biss-Frequenz, uns so entschied ich mich für einen Spot-wechsel und wagte einen restart. Die neue Location versprach Optisch eine Menge und es sollten keine 5 minuten vergehen bis wir die ersten Rückmeldungen bekamen. Wir fischten uns dann den restlichen Nachmittag bis auf 34 Fische und waren am Ende mit dem Ergebnis mehr als Zufrieden. Mich persönlich freut es am meisten, das ich wieder neue Leute für die Faszination Vertikal-Angeln begeistern konnte.

 

Für weitere Informationen erreichen Sie mich unter  +49 (0) 173-3268622  oder schreiben Sie eine Email an

 Copyright © 2019 powered by zanderfront . Alle Rechte vorbehalten

info@zanderfront.de